Rechtsstellung Bürge gegenüber Gläubiger

Einreden

  • Dem Bürgen stehen sämtliche Einreden des Hauptschuldners zu
  • Der Bürge hat alle Einreden aus dem Bürgschaftsvertrag
  • Wenn die Forderung noch nicht fällig ist, kann der Bürge die Leistung auch dann verweigern, wenn der Hauptschuldner in Konkurs gefallen ist.

Sorgfaltspflichtverletzungen des Gläubigers

  • Der Bürge kann auch die Verletzung von Sorgfaltspflichten des Gläubigers geltend machen.

 

Drucken / Weiterempfehlen: